Ersthelferkurse

Ersthelferkurse – wissen Sie was im Ernstfall zu tun ist?

Entscheidend bei einem Arbeitsunfall in Ihrem Betrieb sind die ersten Hilfsmaßnahmen am Unfallort. Hierbei zählt oft jede Sekunde um die Gesundheit des Verletzten zu sichern. Die professionelle Hilfe von Ärzten kann ein Ersthelfer  zwar nicht ersetzen, aber die Betroffenen dennoch vor weiterem Schaden bewahren und ihnen bestenfalls sogar das Leben retten. Die Voraussetzung dafür ist jedoch nur gegeben, wenn Sie
oder Ihre Kolleginnen  und Kollegen über das entsprechende Wissen verfügen.

Aus diesem Grund muss jede Firma über gut ausgebildete Ersthelferinnen und Ersthelfer, die im Notfall schnell und richtig handeln, verfügen.

Nach § 26, DGUV Vorschrift 1 gilt folgende Mindestanzahl für Ersthelfer im Betrieb

   Von 2 bis zu 20 anwesenden Versicherten 1 Ersthelfer
  Bei mehr als 20 anwesenden Versicherten
  in Verwaltungs- und Handelsbetrieben 5 % der Anzahl der anwesenden Versicherten,
  in sonstigen Betrieben 10 % der anwesenden Versicherten.
   in Kindertageseinrichtungen 1 Ersthelfer je Kindergruppe
   in Hochschulen 10% der Beschäftigten. 

Denken Sie hier daran, dass die vorgeschriebene Zahl an Ersthelfer auch in Zeiten von Krankheit oder Urlaub gewährleistet sein muss. Daher ist es sinnvoll, auch bei einer vorgeschriebenen Anzahl von 1 Ersthelfer mehr Personen ausbilden zu lassen. Die Ausbildung zum Ersthelfer besteht aus einem zertifizierten Erste-Hilfe-Lehrgang mit 9 Unterrichtseinheiten und benötigt alle 2 Jahre eine Fortbildung.

Ersthelfer retten Leben! Jeder kann helfen – auch Sie!

Gerne bieten wir Ihnen hier unsere Unterstützung an. Die Firma BBT plant mit  Ihnen Ihre Ersthelferschulung und stellt Ihnen die Räumlichkeiten für diese Schulung zur Verfügung.

Rufen Sie uns gerne für ein persönliches Gespräch an: 0 72 54 / 2 03 02 13 oder nutzen unser Kontaktformular